Daten­schutz­er­klä­rung

Seit dem 25. Mai 2018 gel­ten im Bereich Daten­schutz euro­pa­weit die ein­heit­li­chen Vor­ga­ben der EU-Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung (DSGVO). In den nach­fol­gen­den Daten­schutz­in­for­ma­tio­nen infor­mie­ren wir Sie über die durch die Sprach­raum eG („Sprach­raum“ und/​oder „wir“ und/​oder „Ver­ant­wort­li­cher“- Kon­takt sie­he Impres­sum) durch­ge­führ­te Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten nach Maß­ga­be der DSGVO und des Bun­des­da­ten­schutz­ge­set­zes (BDSG 2018).

Bit­te lesen Sie sich unse­re Daten­schutz­in­for­ma­tio­nen auf­merk­sam durch. Soll­ten Sie Fra­gen oder Anmer­kun­gen zu unse­ren Daten­schutz­in­for­ma­tio­nen haben, kon­tak­tie­ren Sie uns gern unter ed.ei1530429795medak1530429795a-mua1530429795rhcar1530429795ps@of1530429795ni1530429795

All­ge­mei­nes

Daten­schutz ist uns wich­tig, daher tun wir unser Bes­tes, nur so vie­le Daten wie nötig zu erhe­ben und die­se sorg­fäl­tig zu sichern. Die Nut­zung unse­rer Web­sei­te ist in der Regel ohne Anga­be per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten mög­lich. Soweit auf unse­rer Sei­ten per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten (bei­spiels­wei­se Name, Anschrift oder E-Mail-Adres­sen) erho­ben wer­den, erfolgt dies, soweit mög­lich, stets auf frei­wil­li­ger Basis. Die­se Daten wer­den ohne Ihre aus­drück­li­che Zustim­mung nicht an Drit­te wei­ter­ge­ge­ben. Die Inan­spruch­nah­me und Bezah­lung aller ange­bo­te­nen Diens­te ist – soweit tech­nisch mög­lich und zumut­bar – auch ohne Anga­be sol­cher Daten bzw. unter Anga­be anony­mi­sier­ter Daten oder eines Pseud­onyms gestat­tet. Wenn sie bei­spiels­wei­se Kur­se buchen möch­ten, ohne Ihre Daten ein­zu­ge­ben, kön­nen Sie sich tele­fo­nisch bei uns mel­den.

Wir wei­sen dar­auf hin, dass trotz getrof­fe­ner Vor­keh­run­gen die Daten­über­tra­gung im Inter­net (z.B. bei der Kom­mu­ni­ka­ti­on per E-Mail) Sicher­heits­lü­cken auf­wei­sen kann. Ein lücken­lo­ser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Drit­te ist nicht mög­lich. Die­se Daten­schutz­er­klä­rung bezieht sich nur auf unse­re Web­sei­te. Falls Sie über Links auf unse­ren Sei­ten auf ande­re Sei­ten wei­ter­ge­lei­tet wer­den, infor­mie­ren Sie sich bit­te dort über den jewei­li­gen Umgang mit Ihren Daten.


Wel­che Daten wir sam­meln und war­um wir sie sam­meln

Ser­ver-Log-Files

Der Pro­vi­der unse­rer Sei­ten erhebt und spei­chert auto­ma­tisch Infor­ma­tio­nen in so genann­ten Ser­ver-Log Files, die Ihr Brow­ser auto­ma­tisch an uns über­mit­telt. Dies sind:

  • Brow­ser­typ und Brow­ser­ver­si­on
  • ver­wen­de­tes Betriebs­sys­tem
  • Refer­rer URL
  • Host­na­me des zugrei­fen­den Rech­ners
  • Uhr­zeit der Ser­ver­an­fra­ge

Die­se Daten sind nicht bestimm­ten Per­so­nen zuor­den­bar. Eine Zusam­men­füh­rung die­ser Daten mit ande­ren Daten­quel­len wird nicht vor­ge­nom­men.

Bezahl­da­ten

Wenn Sie sich bei einer unse­rer Web­sites regis­trie­ren und/​oder mit uns einen wei­te­ren Ver­trag abschlie­ßen, ver­ar­bei­ten wir die für den Abschluss, die Durch­füh­rung oder die Been­di­gung des Ver­tra­ges mit Ihnen erfor­der­li­chen Daten. Hier­zu zäh­len:

  • Vor­na­me, Nach­na­me
  • Rech­nungs- und ggf. Lie­fer­an­schrift
  • Email-Adres­se
  • ggf. Tele­fon­num­mer (optio­nal)
  • Rech­nungs- und Bezahl­da­ten

Wir nutzen die­se Daten wie folgt

  • um Ihnen eine Bestell­be­stä­ti­gung und eine Rech­nung zuzu­sen­den ( wir sind auf­grund gesetz­li­cher Vor­ga­ben im Bür­ger­li­chen Gesetz­buch (BGB) dazu ver­pflich­tet, ihnen eine elek­tro­ni­sche Bestell­be­stä­ti­gung zu ver­sen­den (Arti­kel 6 Absatz 1 Buch­sta­be c) DSGVO).
  • um Ihnen, falls Sie das wün­schen ein Kon­to ein­zu­rich­ten und die Infor­ma­ti­on hier­über eben­falls per Mail zu sen­den. Wenn Sie ein Kon­to bei uns erstel­len, spei­chern wir Ihren Namen, Adres­se, E-Mail-Adres­se und ggf. Tele­fon­num­mer. Die­se Anga­ben wer­den bei künf­ti­gen Bestel­lun­gen zum Aus­fül­len der Bezahl­in­for­ma­tio­nen ver­wen­det.
  • um auf Ihre Anfra­gen und -soll­te das ein­mal pas­sie­ren- Stor­nie­run­gen oder Beschwer­den ein­zu­ge­hen
  • um die Zah­lung anzu­wei­sen und Betrug zu ver­hin­dern.
  • um alle recht­li­chen Ver­pflich­tun­gen ein­zu­hal­ten, bei­spiels­wei­se die Steu­er­be­rech­nung oder die gesetz­li­chen Fris­ten zur Spei­che­rung von Kauf­da­ten
  • Um unse­re Web­sei­te zu ver­bes­sern

Rechts­grund­la­ge hier­für ist Arti­kel 6 Absatz 1 Buch­sta­be a) und b) DSGVO, d.h. Sie stel­len uns die Daten auf Grund­la­ge des jewei­li­gen Ver­trags­ver­hält­nis­ses (z.B. Füh­rung Ihres Kun­den-/Nut­zer­kon­tos, Abwick­lung eines Kauf­ver­tra­ges) zwi­schen Ihnen und uns zur Ver­fü­gung.

Wir spei­chern Infor­ma­tio­nen über dich übli­cher­wei­se so lan­ge, wie wir sie für den Zweck der Erfas­sung und Nut­zung benö­ti­gen und ver­pflich­tet sind, sie zu spei­chern. Bei­spiels­wei­se spei­chern wir Bestell­in­for­ma­tio­nen für XXX Jah­re aus Steu­er- und Abrech­nungs­grün­den. Dazu gehört Ihr Name, Ihre E-Mail-Adres­se sowie die Rech­nungs- und ggf. Ver­sand­adres­se.

Wir spei­chern die­se Daten für die Ver­trags­ab­wick­lung erho­be­nen Daten für die Dau­er des Ver­tra­ges sowie 6 Mona­te im Nach­gang. Inak­ti­ve Kon­ten wer­den 18 Mona­te gespei­chert, aus­ste­hen­de Bestel­lun­gen 7 Tage, fehl­ge­schla­ge­ne Bestel­lun­gen 7 Tage, eben­so stor­nier­te Bestel­lun­gen.

Last­schrift­ver­fah­ren

Wenn Sie das Last­schrift­ver­fah­ren nutzen, blei­ben Ihre Daten aus­schließ­lich auf den Ser­vern unse­res Pro­vi­ders 1&1 und wer­den dort so lan­ge gespei­chert, wie es die gesetz­li­chen Vor­schrif­ten zur Abwick­lung von Kauf­ver­trä­gen nötig machen. Anschlie­ßend wer­den die Daten gelöscht. Soll­te Sie ein Kon­to ange­legt haben, wer­den die Daten län­ger gespei­chert, damit Sie die Kon­to­in­for­ma­tio­nen nicht jedes Mal erneut ein­ge­ben müs­sen. Wir ver­wen­den eine spe­zi­el­le Ver­schlüs­se­lung für die­se sen­si­blen Infor­ma­tio­nen.

Coo­kies

Auf ver­schie­de­nen Sei­ten ver­wen­den wir Coo­kies, um den Besuch unse­rer Web­site attrak­tiv zu gestal­ten und die Nut­zung bestimm­ter Funk­tio­nen zu ermög­li­chen sowie die Nut­zung unse­rer Web­site sta­tis­tisch zu erfas­sen. Bei Coo­kies han­delt es sich um klei­ne Text­da­tei­en, die Ihr Brow­ser auto­ma­tisch erstellt und die auf Ihrem End­ge­rät (Lap­top, Tablet, Smart­pho­ne o.ä.) gespei­chert wer­den, wenn Sie unse­re Sei­te besu­chen. Coo­kies rich­ten auf Ihrem End­ge­rät kei­nen Scha­den an, ent­hal­ten kei­ne Viren, Tro­ja­ner oder sons­ti­ge Schad­soft­ware. In dem Coo­kie wer­den Infor­ma­tio­nen abge­legt, die sich jeweils im Zusam­men­hang mit dem spe­zi­fisch ein­ge­setz­ten End­ge­rät erge­ben. Dies bedeu­tet jedoch nicht, dass wir dadurch unmit­tel­bar Kennt­nis von Ihrer Iden­ti­tät erhal­ten.

Wäh­rend Sie unse­re Web­site besu­chen, zeich­nen wir fol­gen­des auf:

  • Ihren Ort, Ihre IP-Adres­se und Ihren Brow­ser­typ. Die­se Infor­ma­tio­nen nutzen wir, um zu schät­zen, wel­che Steu­ern und ggf. Ver­sand­ge­büh­ren fäl­lig wer­den
  • Ver­sand­adres­se: Wir wer­den Sie auf­for­dern, Ihre Adres­se anzu­ge­ben, um bei­spiels­wei­se die Ver­sand­kos­ten bestim­men zu kön­nen, und Rech­nung sowie Zustel­lung rich­tig zu adres­sie­ren. Die­se Daten wer­den vor­über­ge­hend als Coo­kie gespei­chert
  • Ange­se­he­ne Pro­duk­te: Die­se Infor­ma­ti­on nutzen wir, um Ihnen zum bes­se­ren Über­blick ggf. Pro­duk­te anzu­zei­gen, die Sie vor Kur­zem ange­se­hen haben.
  • den Inhalt ihres Waren­korbs, damit sie die­sen ver­fol­gen kön­nen, wäh­rend sie unse­re Web­site besu­chen

Die meis­ten der von uns ver­wen­de­ten Coo­kies wer­den nach Ende der Brow­ser-Sit­zung wie­der gelöscht (sog. Sit­zungs- bzw. Ses­sioncoo­kies). Ande­re Coo­kies ver­blei­ben auf Ihrem Rech­ner und ermög­li­chen es uns, Ihren Rech­ner beim nächs­ten Besuch wie­der zu erken­nen (sog. dau­er­haf­te bzw. ses­si­onüber­grei­fen­de Coo­kies). Ins­be­son­de­re die­se Coo­kies die­nen dazu, unser Ange­bot nut­zer­freund­lich, effek­ti­ver und siche­rer zu machen. Dank die­ser Datei­en ist es bei­spiels­wei­se mög­lich, dass Sie spe­zi­ell auf Ihre Inter­es­sen abge­stimm­te Infor­ma­tio­nen auf der Sei­te ange­zeigt bekom­men.

Selbst­ver­ständ­lich kön­nen Sie Ihren Brow­ser so ein­rich­ten, dass er unse­re Coo­kies nicht auf Ihrem End­ge­rät ablegt. Die Hil­fe-Funk­ti­on in der Menü­leis­te der meis­ten Web­brow­ser erklärt Ihnen, wie Sie Ihren Brow­ser davon abhal­ten, neue Coo­kies zu akzep­tie­ren, wie Sie Ihren Brow­ser dar­auf hin­wei­sen las­sen, wenn Sie ein neu­es Coo­kie erhal­ten oder auch wie Sie sämt­li­che bereits erhal­te­nen Coo­kies löschen und für alle wei­te­ren sper­ren kön­nen.

Gehen Sie dafür bit­te wie folgt vor:

Im Inter­net Explo­rer:

  • Wäh­len Sie im Menü “Extras” den Punkt “Inter­net­op­tio­nen”.
  • Kli­cken Sie auf den Rei­ter “Daten­schutz”.
  • Nun kön­nen Sie die Sicher­heits­ein­stel­lun­gen für die Inter­net­zo­ne vor­neh­men. Hier stel­len Sie ein, ob und wel­che Coo­kies ange­nom­men oder abge­lehnt wer­den sol­len.
  • Mit “OK” bestä­ti­gen Sie Ihre Ein­stel­lung.

Im Fire­fox:

  • Wäh­len Sie im Menü “Extras” den Punkt “Ein­stel­lun­gen”.
  • Kli­cken Sie auf “Daten­schutz”.
  • Wäh­len Sie in dem Drop-Down Menü den Ein­trag “nach benut­zer­de­fi­nier­ten Ein­stel­lun­gen anle­gen” aus.
  • Nun kön­nen Sie ein­stel­len, ob Coo­kies akzep­tiert wer­den sol­len, wie lan­ge Sie die­se Coo­kies behal­ten wol­len und Aus­nah­men hin­zu­fü­gen, wel­chen Web­sites Sie immer bzw. nie­mals erlau­ben möch­ten Coo­kies zu benut­zen.

Im Goog­le Chro­me:

  • Kli­cken Sie auf das Chro­me-Menü in der Sym­bol­leis­te des Brow­sers.
  • Wäh­len Sie nun “Ein­stel­lun­gen” aus.
  • Kli­cken Sie auf “Erwei­tert”.
  • Kli­cken Sie unter ” Sicher­heit und Daten­schutz” auf “Inhalt­s­ein­stel­lun­gen”.
  • Unter “Coo­kies” kön­nen Sie die gewünsch­ten Ein­stel­lun­gen für die Spei­che­rung der Coo­kies vor­neh­men

Wir wei­sen Sie jedoch dar­auf hin, dass Sie in die­sem Fall gege­be­nen­falls nicht sämt­li­che Funk­tio­nen die­ser Web­site voll­um­fäng­lich wer­den nutzen kön­nen.

Sofern es sich bei die­sen Coo­kies und/​oder dar­in ent­hal­te­nen Infor­ma­tio­nen um per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten han­delt, ist Rechts­grund­la­ge der Daten­ver­ar­bei­tung Art. 6 Absatz 1 Buch­sta­be f) DSGVO. Unser Inter­es­se, unse­re Web­sei­te zu opti­mie­ren, ist dabei als berech­tigt im Sin­ne der vor­ge­nann­ten Vor­schrift anzu­se­hen.


Was wir mit ande­ren tei­len

Bei Bezahl­vor­gän­gen

Zur Abwick­lung eines Kauf­ver­tra­ges über unse­re Websites/​Applikationen wer­den Ihre Bezahl­da­ten auf dem Web­ser­ver unse­res Pro­vi­ders 1&1 gespei­chert. Über den Dienst­leis­ter Woo­Rech­nung wird aus unse­rem Buch­hal­tungs­pro­gramm sev­desk eine Rech­nung erstellt. Die Spei­che­rung Ihrer Daten bei die­sen Dienst­leis­tern erfolgt gemäß der mit zwi­schen den Dienst­leis­tern und uns abge­schlos­se­nen Daten­ver­ar­bei­tungs­ver­ein­ba­run­gen nach den Vor­ga­ben der DSGV (Daten­schutz­grund­ver­ord­nung). Wir haben zu Ihrer Sicher­heit für die Ver­ar­bei­tung die­ser sen­si­blen Daten Unter­neh­men gewählt, die in Deutsch­land ange­sie­delt sind und den deut­schen Daten­schutz­be­stim­mun­gen unter­lie­gen.

Anschrift des Daten­ver­ar­bei­ters 1&1

1&1 Inter­net SE
Elgen­dor­fer Str. 57
56410 Mon­ta­baur

Anschrift des Daten­ver­ar­bei­ters Woo­Rech­nung

ZWEI­SCHNEI­DER GmbH & Co. KG
Main­zer Stra­ße 75
65189 Wies­ba­den

Anschrift des Daten­ver­ar­bei­ters sev­desk

SEVE­NIT GmbH
Haupt­stra­ße 40
77652 Offen­burg

Bei Zah­lung mit Pay­Pal

Ger­ne wird zur Zah­lung auch das nicht in Deutsch­land ansäs­si­ge Unter­neh­men Pay­pal benutzt, wes­halb wir Zah­lun­gen mit Pay­Pal akzep­tie­ren. Bei der Ver­ar­bei­tung von Zah­lun­gen wer­den eini­ge dei­ner Daten an Pay­Pal wei­ter­ge­ge­ben, ein­schließ­lich für die Ver­ar­bei­tung oder Durch­füh­rung der Zah­lung erfor­der­li­che Infor­ma­tio­nen, bei­spiels­wei­se Gesamt­kauf­preis und Rech­nungs­in­for­ma­tio­nen.

Bei Zah­lung via Pay­Pal wer­den Ihre Zah­lungs­da­ten im Rah­men der Zah­lungs­ab­wick­lung an die Pay­Pal (Euro­pe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22–24 Bou­le­vard Roy­al, L-2449 Luxem­bourg (nach­fol­gend “Pay­Pal”), wei­ter­ge­lei­tet. Pay­Pal behält sich für die Zah­lungs­me­tho­den Kre­dit­kar­te via Pay­Pal, Last­schrift via Pay­Pal die Durch­füh­rung einer Boni­täts­aus­kunft vor. Das Ergeb­nis der Boni­täts­prü­fung in Bezug auf die sta­tis­ti­sche Zah­lungs­aus­fall­wahr­schein­lich­keit ver­wen­det Pay­Pal zum Zwe­cke der Ent­schei­dung über die Bereit­stel­lung der jewei­li­gen Zah­lungs­me­tho­de. Die Boni­täts­aus­kunft kann Wahr­schein­lich­keits­wer­te ent­hal­ten (sog. Score-Wer­te). Soweit Score-Wer­te in das Ergeb­nis der Boni­täts­aus­kunft ein­flie­ßen, haben die­se ihre Grund­la­ge in einem wis­sen­schaft­lich aner­kann­ten mathe­ma­tisch-sta­tis­ti­schen Ver­fah­ren. In die Berech­nung der Score-Wer­te flie­ßen unter ande­rem Anschrif­ten­da­ten ein. Wei­te­re daten­schutz­recht­li­che Infor­ma­tio­nen, unter ande­rem zu den ver­wen­de­ten Aus­kunftei­en, ent­neh­men Sie bit­te der Daten­schutz­er­klä­rung von Pay­Pal: https://​www​.pay​pal​.com/​d​e​/​w​e​b​a​p​p​s​/​m​p​p​/​u​a​/​p​r​i​v​a​c​y​-full


Wie wir Ihre Daten schüt­zen

SSL-Ver­schlüs­se­lung

Die­se Sei­te nutzt aus Grün­den der Sicher­heit und zum Schutz der Über­tra­gung ver­trau­li­cher Inhal­te, wie zum Bei­spiel der Anfra­gen, die Sie an mich als Sei­ten­be­trei­be­rin sen­den, eine SSL-Ver­schlüs­se­lung. Eine ver­schlüs­sel­te Ver­bin­dung erken­nen Sie dar­an, dass die Adress­zei­le des Brow­sers von “http://” auf “https://” wech­selt und an dem Schloss-Sym­bol in Ihrer Brow­ser­zei­le.

Wenn die SSL Ver­schlüs­se­lung akti­viert ist, kön­nen die Daten, die Sie an uns über­mit­teln, nicht von Drit­ten mit­ge­le­sen wer­den.

Last­schrift­ver­fah­ren

Wenn Sie das Last­schrift­ver­fah­ren als Bezahl­op­ti­on wäh­len, wer­den ihre Kon­to­da­ten auf dem Ser­ver unse­res Pro­vi­ders 1&1 sepa­rat ver­schlüs­selt gespei­chert, um Miss­brauch zu ver­hin­dern.

Wahl der Unter­neh­men, die Ihre Daten ver­ar­bei­ten

Wir haben zu Ihrer Sicher­heit für die Ver­ar­bei­tung von sen­si­blen Daten nach Mög­lich­keit Unter­neh­men gewählt, die in Deutsch­land ange­sie­delt sind und den deut­schen Daten­schutz­be­stim­mun­gen unter­lie­gen.

Soci­al-Media-Plugin „Shariff Wrap­per“

Wir bie­ten Ihnen auf unse­rer Web­site die Mög­lich­keit zur Nut­zung von soge­nann­ten „Soci­al-Media-But­tons“ an. Zum Schutz Ihrer Daten set­zen wir bei der Imple­men­tie­rung auf die Lösung „Shariff“. Hier­durch wer­den die­se But­tons auf unse­rer Sei­te ledig­lich als sta­ti­sche Gra­fik ein­ge­bun­den, die eine Ver­lin­kung auf die ent­spre­chen­de Web­site des Anbie­ters ent­hält. Durch das Ankli­cken der Gra­fik wer­den Sie somit zu der Web­site des jewei­li­gen Anbie­ters wei­ter­ge­lei­tet, genau­so wie es auch bei nor­ma­len Links funk­tio­niert. Erst beim Auf­ruf der Web­site des Anbie­ters erhält die­ser Infor­ma­tio­nen über Sie, wie zum Bei­spiel Ihre IP-Adres­se. Sofern Sie die But­ton-Gra­fi­ken nicht ankli­cken, fin­det kei­ner­lei Daten­aus­tausch statt. Infor­ma­tio­nen über die Erhe­bung und Ver­wen­dung Ihrer Daten in den sozia­len Netz­wer­ken fin­den Sie in den jewei­li­gen Nut­zungs­be­din­gun­gen der ent­spre­chen­den Anbie­ter. Mehr Infor­ma­tio­nen über das Plugin und zur Shariff-Lösung fin­den Sie hier: https://​de​.word​press​.org/​p​l​u​g​i​n​s​/​s​h​a​riff/

Wir bie­ten auf unse­rer Web­site But­tons für die fol­gen­den Diens­te / Unter­neh­men an: Face­book, Goog­leP­lus, Lin­kedIn, Pay­Pal, Tele­gram, Three­ma, Tumb­lr, Twit­ter, Whats­App und Xing.

Goog­le Fonts

Wir bin­den auf unse­ren Web­sei­ten Schrift­ar­ten der Fir­ma Goog­le ein. Grund­la­ge für die­se Ein­bin­dung sind berech­tig­te Inter­es­sen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. zum wirt­schaft­li­chen Betrieb und zur nut­zer­freund­li­chen Anzei­ge unse­rer Web­sei­te.

Durch die Nut­zung die­ses Diens­tes wer­den Daten in die USA über­tra­gen und ver­ar­bei­tet. Goog­le ist durch das EU-US Pri­va­cy Shield Abkom­men zer­ti­fi­ziert: https://​www​.pri​va​cys​hield​.gov/​p​a​r​t​i​c​i​p​a​n​t​?​i​d​=​a​2​z​t​0​0​0​0​0​0​0​0​1​L5AAI

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen hier­zu fin­den sich in der Daten­schutz­er­klä­rung von Goog­le unter: https://​www​.goog​le​.de/​i​n​t​l​/​d​e​/​p​o​l​i​c​i​e​s​/​p​r​i​vacy/


Wer aus unse­rem Team Zugang hat

Auf Ihre Daten kön­nen unse­re bei­den Web­site­ad­mi­nis­tra­to­ren und die bei­den Ver­ant­wort­li­chen für die Abwick­lung der offe­nen Kur­se zugrei­fen. Dabei kön­nen sie ein­se­hen:

  • Bestell­in­for­ma­tio­nen wie gekauf­te Pro­duk­te, der Zeit­punkt des Kaufs sowie die Ver­sand­adres­se und
  • Käu­fer­in­for­ma­ti­on wie Ihr Name, Mail­adres­se, Adres­se und Bezahl­in­for­ma­tio­nen

Unser Team greift dar­auf zu, um Ihre Bestel­lun­gen aus­zu­füh­ren, zu bear­bei­ten und Sie zu unter­stüt­zen.

Wenn Sie Fra­gen oder Anliegen in Bezug auf das The­ma Daten­schutz haben, mel­den Sie sich bei Bar­ba­ra Mey­er ()


Wel­ches Recht Sie an Ihren Daten haben

Neben dem Recht auf Wider­ruf Ihrer uns gegen­über erteil­ten Ein­wil­li­gun­gen ste­hen Ihnen bei Vor­lie­gen der jewei­li­gen gesetz­li­chen Vor­aus­set­zun­gen die fol­gen­den wei­te­ren Rech­te zu:

  • das Recht auf Aus­kunft über Ihre bei uns gespei­cher­ten per­sön­li­chen Daten (Art. 15 DSGVO), ins­be­son­de­re kön­nen Sie Aus­kunft über die Ver­ar­bei­tungs­zwe­cke, die Kate­go­rie der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Kate­go­ri­en von Emp­fän­gern, gegen­über denen Ihre Daten offen­ge­legt wur­den oder wer­den, die geplan­te Spei­cher­dau­er, die Her­kunft ihrer Daten, sofern die­se nicht direkt bei Ihnen erho­ben wur­den, ver­lan­gen;
  • das Recht auf Berich­ti­gung unrich­ti­ger oder auf Ver­voll­stän­di­gung rich­ti­ger Daten (Art. 16 DSGVO),
  • das Recht auf Löschung Ihrer bei uns gespei­cher­ten Daten (Art. 17 DSGVO), soweit kei­ne gesetz­li­chen oder ver­trag­li­chen Auf­be­wah­rungs­fris­ten oder ande­re gesetz­li­che Pflich­ten bzw. Rech­te zur wei­te­ren Spei­che­rung von uns ein­zu­hal­ten sind,
  • das Recht auf Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten (Art. 18 DSGVO), soweit die Rich­tig­keit der Daten von Ihnen bestrit­ten wird, die Ver­ar­bei­tung unrecht­mä­ßig ist, Sie aber deren Löschung ableh­nen; der Ver­ant­wort­li­che die Daten nicht mehr benö­tigt, Sie jedoch die­se zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen benö­ti­gen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung ein­ge­legt haben,
  • das Recht auf Daten­über­trag­bar­keit gem. Art. 20 DSGVO, d.h. das Recht, aus­ge­wähl­te, bei uns über Sie gespei­cher­te Daten in einem gän­gi­gen, maschi­nen­les­ba­ren For­mat über­tra­gen zu bekom­men, oder die Über­mitt­lung an einen ande­ren Ver­ant­wort­li­chen zu ver­lan­gen,
  • das Recht auf Beschwer­de bei einer Auf­sichts­be­hör­de. In der Regel kön­nen Sie sich hier­für an die Auf­sichts­be­hör­de Ihres übli­chen Auf­ent­halts­or­tes oder Arbeits­plat­zes oder unse­res Unter­neh­mens­sit­zes wen­den.

Sie haben jeder­zeit das Recht auf unent­gelt­li­che Aus­kunft über Ihre gespei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, deren Her­kunft und Emp­fän­ger und den Zweck der Daten­ver­ar­bei­tung sowie ein Recht auf Berich­ti­gung, Sper­rung oder Löschung die­ser Daten. Hier­zu sowie zu wei­te­ren Fra­gen zum The­ma per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten kön­nen Sie sich jeder­zeit unter der im Impres­sum ange­ge­be­nen Adres­se an uns wen­den.


Daten­schutz­er­klä­rung Info­mail

Hin­wei­se zur Info­mail und Ein­wil­li­gun­gen

Mit den nach­fol­gen­den Hin­wei­sen klä­ren wir Sie über die Inhal­te unse­rer Info­mails sowie das Anmel­de-, Ver­sand- und das sta­tis­ti­sche Aus­wer­tungs­ver­fah­ren sowie Ihre Wider­spruchs­rech­te auf. Indem Sie unse­re Info­mail abon­nie­ren, erklä­ren Sie sich mit dem Emp­fang und den beschrie­be­nen Ver­fah­ren ein­ver­stan­den.

Inhalt der Info­mails

Wir ver­sen­den News­let­ter, E-Mails und wei­te­re elek­tro­ni­sche Benach­rich­ti­gun­gen mit werb­li­chen Infor­ma­tio­nen (nach­fol­gend „Info­mails“) nur mit der Ein­wil­li­gung der Emp­fän­ger oder einer gesetz­li­chen Erlaub­nis. Sofern im Rah­men einer Anmel­dung zur Info­mail des­sen Inhal­te kon­kret umschrie­ben wer­den, sind sie für die Ein­wil­li­gung der Nut­zer maß­geb­lich. Die Info­mails ent­hal­ten Infor­ma­tio­nen über unser Ange­bot. Dabei wer­den je nach Info­brief, in den Sie sich ein­ge­tra­gen haben, ande­re Infor­ma­tio­nen ver­sandt.

Infor­ma­ti­on über Kur­se

Wenn Sie sich ein­tra­gen, erhal­ten Sie eine Mail, sobald ein neu­es Kurs­pro­gramm erscheint (zwei Mal im Jahr) oder noch letz­te Plät­ze ver­füg­bar sind. In den Mails kön­nen wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu aktu­el­len Ent­wick­lun­gen bei Sprach­raum ent­hal­ten sein. ​Wenn sich sich für die­se Info­mail ein­ge­tra­gen haben, wer­den dar­über hin­aus ​kei­ne Mails an Sie ver­sandt.

Infor­ma­tio­nen zur Trai­ner­aus­bil­dung

Wenn Sie sich in die­se Info­mail­lis­te ein­tra­gen, erhal­ten Sie Infor­ma­tio­nen, sobald Ter­mi­ne für eine neue Trai­ner­aus­bil­dung ste­hen (ein­mal im Jahr) oder noch letz­te Plät­ze ver­füg­bar sind. In den Mails sind ggf. wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu ver­gan­ge­nen Kur­sen oder aktu­el­len Ent­wick­lun­gen bei Sprach­raum ent­hal­ten. ​Wenn sich sich für die­se Info­mail ein­ge­tra­gen haben, wer­den dar­über hin­aus ​kei­ne Mails an Sie ver­sandt.

Infor­ma­tio­nen zu Coa­chings

Wenn Sie sich in die­se Info­mail­lis­te ein­tra­gen, erhal­ten Sie Infor­ma­tio­nen über beson­de­re Coa­ching­an­ge­bo­te wie z.B. Rabat­te oder Schnup­per­coa­ching­an­ge­bo­te (maxi­mal drei Mal jähr­lich). In den Mails sind ggf. nütz­li­che Tipps zu Selbst­coa­ching und Infor­ma­tio­nen zu aktu­el­len Ent­wick­lun­gen bei Sprach­raum ent­hal­ten. ​Wenn sich sich für die­se Info­mail ein­ge­tra­gen haben, wer­den dar­über hin­aus ​kei­ne Mails an Sie ver­sandt.

Dou­ble-Opt-In und Pro­to­kol­lie­rung

Die Anmel­dung zu unse­rer Info­mail erfolgt in einem sog. Dou­ble-Opt-In-Ver­fah­ren. D.h. Sie erhal­ten nach der Anmel­dung eine E-Mail, in der Sie um die Bestä­ti­gung Ihrer Anmel­dung gebe­ten wer­den. Die­se Bestä­ti­gung ist not­wen­dig, damit sich nie­mand mit frem­den E-Mail­adres­sen anmel­den kann.

Die Anmel­dun­gen zur Info­mail wer­den pro­to­kol­liert, um den Anmel­de­pro­zess ent­spre­chend den recht­li­chen Anfor­de­run­gen nach­wei­sen zu kön­nen. Hier­zu gehört die Spei­che­rung des Anmel­de- und des Bestä­ti­gungs­zeit­punkts, als auch der IP-Adres­se. Eben­so wer­den die Ände­run­gen Ihrer bei Mail­Chimp gespei­cher­ten Daten pro­to­kol­liert.

Ein­satz des Ver­sand­dienst­leis­ters „Mail­Chimp“

Der Ver­sand der Info­mail erfolgt mit­tels „Mail­Chimp“, einer News­let­ter­ver­sand­platt­form des US-Anbie­ters Rocket Sci­ence Group, LLC, 675 Pon­ce De Leon Ave NE #5000, Atlan­ta, GA 30308, USA.

Die E-Mail-Adres­sen unse­rer Info­mail­emp­fän­ger, als auch deren wei­te­re, im Rah­men die­ser Hin­wei­se beschrie­be­nen Daten, wer­den auf den Ser­vern von Mail­Chimp in den USA gespei­chert. Mail­Chimp ver­wen­det die­se Infor­ma­tio­nen zum Ver­sand und zur Aus­wer­tung der Info­mails in unse­rem Auf­trag. Des Wei­te­ren kann Mail­Chimp nach eige­nen Infor­ma­tio­nen die­se Daten zur Opti­mie­rung oder Ver­bes­se­rung der eige­nen Ser­vices nutzen, z.B. zur tech­ni­schen Opti­mie­rung des Ver­san­des und der Dar­stel­lung der Info­mails oder für wirt­schaft­li­che Zwe­cke, um zu bestim­men aus wel­chen Län­dern die Emp­fän­ger kom­men. Mail­Chimp nutzt die Daten unse­rer Info­mails­emp­fän­ger jedoch nicht, um die­se selbst anzu­schrei­ben oder an Drit­te wei­ter­zu­ge­ben.

Wir ver­trau­en auf die Zuver­läs­sig­keit und die IT- sowie Daten­si­cher­heit von Mail­Chimp. Mail­Chimp ist unter dem US-EU-Daten­schutz­ab­kom­men „Pri­va­cy Shield“ zer­ti­fi­ziert und ver­pflich­tet sich damit die EU-Daten­schutz­vor­ga­ben ein­zu­hal­ten. Des Wei­te­ren haben wir mit Mail­Chimp ein „Data-Pro­ces­sing-Agree­ment“ abge­schlos­sen. Dabei han­delt es sich um einen Ver­trag, in dem sich Mail­Chimp dazu ver­pflich­tet, die Daten unse­rer Nut­zer zu schüt­zen, ent­spre­chend des­sen Daten­schutz­be­stim­mun­gen in unse­rem Auf­trag zu ver­ar­bei­ten und ins­be­son­de­re nicht an Drit­te wei­ter zu geben. Die Daten­schutz­be­stim­mun­gen von Mail­Chimp kön­nen Sie hier ein­se­hen.

Anmel­de­da­ten

Um sich für den Info­mails anzu­mel­den, reicht es aus, wenn Sie Ihre E-Mail­adres­se ange­ben

Sta­tis­ti­sche Erhe­bung und Ana­ly­sen

Die Info­mails ent­hal­ten einen sog. „web-beacon“, d.h. eine pixel­gro­ße Datei, die beim Öff­nen der Info­mails von dem Ser­ver von Mail­Chimp abge­ru­fen wird. Im Rah­men die­ses Abrufs wer­den zunächst tech­ni­sche Infor­ma­tio­nen, wie Infor­ma­tio­nen zum Brow­ser und Ihrem Sys­tem, als auch Ihre IP-Adres­se und Zeit­punkt des Abrufs erho­ben. Die­se Infor­ma­tio­nen wer­den zur tech­ni­schen Ver­bes­se­rung der Ser­vices anhand der tech­ni­schen Daten oder der Ziel­grup­pen und ihres Lese­ver­hal­tens anhand derer Abru­for­te (die mit Hil­fe der IP-Adres­se bestimm­bar sind) oder der Zugriffs­zei­ten genutzt.

Zu den sta­tis­ti­schen Erhe­bun­gen gehört eben­falls die Fest­stel­lung, ob die Info­mails geöff­net wer­den, wann sie geöff­net wer­den und wel­che Links geklickt wer­den. Die­se Infor­ma­tio­nen kön­nen aus tech­ni­schen Grün­den zwar den ein­zel­nen Info­mail­emp­fän­gern zuge­ord­net wer­den. Es ist jedoch weder unser Bestre­ben, noch das von Mail­Chimp, ein­zel­ne Nut­zer zu beob­ach­ten. Die Aus­wer­tun­gen die­nen uns viel mehr dazu, die Lese­ge­wohn­hei­ten unse­rer Nut­zer zu erken­nen und unse­re Inhal­te auf sie anzu­pas­sen oder unter­schied­li­che Inhal­te ent­spre­chend den Inter­es­sen unse­rer Nut­zer zu ver­sen­den.

Online-Auf­ruf und Daten­ma­nage­ment

Es gibt Fäl­le, in denen wir die Info­mail­emp­fän­ger auf die Web­sei­ten von Mail­Chimp lei­ten. Z.B. ent­hal­ten unse­re Info­mails einen Link, mit dem die Info­mail­emp­fän­ger die Info­mails online abru­fen kön­nen (z.B. bei Dar­stel­lungs­pro­ble­men im E-Mail­pro­gramm). Fer­ner kön­nen Info­mail­emp­fän­ger ihre Daten, wie z.B. die E-Mail­adres­se nach­träg­lich kor­ri­gie­ren. Eben­so ist die Daten­schutz­er­klä­rung von Mail­Chimp nur auf deren Sei­te abruf­bar.

In die­sem Zusam­men­hang wie­sen wir dar­auf hin, dass auf den Web­sei­ten von Mail­Chimp Coo­kies ein­ge­setzt und damit per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten durch Mail­Chimp, deren Part­nern und ein­ge­setz­ten Dienst­leis­tern (z.B. Goog­le Ana­ly­tics) ver­ar­bei­tet wer­den. Auf die­se Daten­er­he­bung haben wir kei­nen Ein­fluss. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen kön­nen Sie der Daten­schutz­er­klä­rung von Mail­Chimp ent­neh­men. Wir wei­sen Sie zusätz­lich auf die Wider­spruchs­mög­lich­kei­ten in die Daten­er­he­bung zu Wer­be­zwe­cken auf den Web­sei­ten http://​www​.abou​tads​.info/​c​h​o​ices/ und http://​www​.you​ron​lin​echoices​.com/ (für den Euro­päi­schen Raum) hin.

Kündigung/​Widerruf

Sie kön­nen den Emp­fang unse­res Info­mailss jeder­zeit kün­di­gen, d.h. Ihre Ein­wil­li­gun­gen wider­ru­fen. Damit erlö­schen gleich­zei­tig Ihre Ein­wil­li­gun­gen in des­sen Ver­sand via Mail­Chimp und die sta­tis­ti­schen Ana­ly­sen. Ein getrenn­ter Wider­ruf des Ver­san­des via Mail­Chimp oder der sta­tis­ti­schen Aus­wer­tung ist lei­der nicht mög­lich.

Einen Link zur Kün­di­gung der Info­mails fin­den Sie am Ende einer jeden Info­mail.

Rechts­grund­la­gen Daten­schutz­grund­ver­ord­nung

Ent­spre­chend den Vor­ga­ben der ab dem 25. Mai 2018 gel­ten­den Daten­schutz­grund­ver­ord­nung (DSGVO) infor­mie­ren wir Sie, dass die Ein­wil­li­gun­gen in den Ver­sand der E-Mail­adres­sen auf Grund­la­ge der Art. 6 Abs. 1 lit. a, 7 DSGVO sowie § 7 Abs. 2 Nr. 3, bzw. Abs. 3 UWG erfolgt. Der Ein­satz des Ver­sand­dienst­leis­ters Mail­Chimp, Durch­füh­rung der sta­tis­ti­schen Erhe­bun­gen und Ana­ly­sen sowie Pro­to­kol­lie­rung des Anmel­de­ver­fah­rens, erfol­gen auf Grund­la­ge unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser Inter­es­se rich­tet sich auf den Ein­satz eines nut­zer­freund­li­chen sowie siche­ren News­let­ter­sys­tems, das sowohl unse­ren geschäft­li­chen Inter­es­sen dient, als auch den Erwar­tun­gen der Nut­zer ent­spricht.

Wir wei­sen Sie fer­ner dar­auf hin, dass Sie der künf­ti­gen Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ent­spre­chend den gesetz­li­chen Vor­ga­ben gem. Art. 21 DSGVO jeder­zeit wider­spre­chen kön­nen. Der Wider­spruch kann ins­be­son­de­re gegen die Ver­ar­bei­tung für Zwe­cke der Direkt­wer­bung erfol­gen.


Wider­spruch Wer­be-Mails

Der Nut­zung von im Rah­men der Impres­sums­pflicht ver­öf­fent­lich­ten Kon­takt­da­ten zur Über­sen­dung von nicht aus­drück­lich ange­for­der­ter Wer­bung und Infor­ma­ti­ons­ma­te­ria­li­en wird hier­mit wider­spro­chen. Die Betrei­be­rin der Sei­ten behält sich aus­drück­lich recht­li­che Schrit­te im Fal­le der unver­lang­ten Zusen­dung von Wer­be­in­for­ma­tio­nen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

Quel­len u.a.: Word­Press, Woo­Com­mer­ce, eRecht24, Shariff Wrap­per, Dr. Schwen­ke